Beiträge

Intro

Details

Wir beschäftigen uns mit der Geschichte der Alliierten in Berlin.

Auf der Konferenz von Jalta im Ferbruar 1945 hatten  die Siegermächte die Aufteilung des Reichsgebiets in Besatzungszonen
beschlossen. Für Berlin wurde eine Einteilung in vier Sektoren vorgesehen und deren gemeinsame Verwaltung
durch eine Alliierte Kommandantur vereinbart.

Nach der bedingungslosen Kapitulation im Mai 1945 übernahmen die Streitkräfte der
Vereinigten Staaten von Amerika, Großbritanniens und Frankreichs im Juli 1945 ihre Sektoren als Besatzungsmächte,
während sich die Soldaten der Sowjetunion, welche  als erste die ehemalige Reichshauptstadt befreit hatten, in den Ostsektor
zurückzogen.

Im weitgehend zerstörten Berlin begann unter schwierigsten Umständen der Wiederaufbau und die Bildung einer
demokratischen Gesellschaft. Die ehemaligen Kriegsgegner mussten sich als Sieger und Besiegte
neu arrangieren und auch das Verhältnis  der Siegermächte untereinander war nicht frei von Spannungen.

Das schwierige Verhältnis zwischen den Besatzungs- mächten und den Berlinern änderte sich mit der
Blockade 1948/49 durch die Sowjetunion und der von Amerika und Großbritannien organisierten Luftbrücke schlagartig.
Damit begann in den West-Sektoren ein Wandel der Beziehungen: aus ehemals Feinden wurden Freunde;
aus Siegermächten wurden Schutz- mächte.  Die gewaltsame Teilung der Stadt durch den Mauerbau
im August 1961, der Annäherungsprozess durch das Viermächteabkommen von 1971 und schließlich die Überwindung
der Teilung im Herbst 1989 markieren  wichtige Einschnitte dieser fast 50 Jahre andauernden Periode.

Wir befassen uns mit diesem Zeitabschnitt der Geschichte, der mit dem Abzug der Alliierten im Herbst 1994
nach der Wiedervereinigung Deutschlands endete. Wir wollen die Erlebnisse und Geschehnisse aus dieser Zeit
bewahren und nach- folgenden Generationen  davon berichten. 

Im Mittelpunkt unseres Interesses steht die Information von Schulklassen über die politischen  und geschichtlichen
Hintergründe und die Lebenswirklichkeit der Menschen in Berlin.

Besonderes Augenmerk richten wir auf die Betrachtung der Berliner Blockade und der Luftbrücke.

Als Verein nehmen wir aktiv an Ausstellungen  teil, gestalten e.igene Präsentationen und tragen  Gegenstände aus dieser
Zeit zusammen.

Wenn auch Sie Interesse daran haben,  sich mit der Geschichte der Alliierten in Berlin zu befassen;
wenn Sie über Erlebnisse mit Alliierten berichten können; wenn Sie Gegenstände oder Dokumente beisteuern möchten,
die wir für unsere Ausstellung benutzen können, sind Sie uns herzlich willkommen